Navigation
Malteser Besigheim

Mantrailing

Mantrailing ist eine aus den USA stammende spezielle Art der Fährtensuche mit einem dafür besonders ausgebildeten Hund.

Der Hund lernt, von einem Geruchsträger (Gegenstand aus dem persönlichen Gebrauch der gesuchten Person, zum Beispiel eine Socke) den Individualgeruch der zu suchenden Person zu übernehmen und diesem Geruch auf einer Spur zu verfolgen. 

Das Verfolgen einer solchen Spur erfordert von Hund und Hundeführer ein hohes Maß an Konzentration und Ausdauer, da solche Spuren oft über viele Kilometer gehen.

Mantrailer werden in der Praxis meist parallel mit Flächensuch-Teams eingesetzt, da sich beide Sucharten ergänzen. Der Mantrailer ist der einzige Rettungshund, der an der Suchleine arbeitet.

Einsatzlagen für den Einsatz von Man-Trailern sind Vermisstenfälle, bei denen sich kein konkreter Zuwendungsort erkennen lässt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE11370601931201219600  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7