Navigation
Malteser Besigheim

2017

Neue Rettungshunde-Prüferin beim Malteser Hilfsdienst

Neue Rettungshunde-Prüferin beim Malteser Hilfsdienst Besigheim. Der Malteser Hilfsdienst in der Diözese Rottenburg-Stuttgart verfügt über eine weitere Prüferin für Rettungshunde. Ulrike Springob von der Rettungshundestaffel Neckar-Enz aus Besigheim wurde jetzt von der Bundesebene des MHD berufen. Nach dem sich die langjährige Ausbildungsleiterin der Rettungshundestaffel Neckar-Enz des Malteser Hilfsdienst um das Prüfer-Amt in der Sparte Rettungshund Fläche beworben hatte, wurde sie jetzt durch die MHD-Bundesebene in Köln in dieses Amt berufen. Voraussetzung für eine Bewerbung als Prüfer/in ist eine große Erfahrung in der Ausbildung von Rettungshunden, abgelegte Prüfungen mit selbst ausgebildetem Hund sowie große Einsatz-Erfahrung und soziale Kompetenz. Bis zur Berufung war es ein langer Weg. Nach einer theoretischen Zulassungsprüfung wurde die Prüfer-Anwärterin verschiedenen Prüfern als Hospitantin zugeteilt und musste unter deren Aufsicht zahlreiche Prüfungen abnehmen. Dabei wird beim MHD Wert darauf gelegt, dass auch Prüfungen bei anderen Hilfsorganisation abgenommen werden. So führte der Weg sie unter anderem auch nach Starnberg in Bayern, wo sie mit ASB-Prüferinnen eine DLRG-Rettungshundeprüfung abnahm. Nach der Berufung von Ulrike Springob verfügt der Malteser Hilfsdienst in der Diözese Rottenburg- Stuttgart über 5 zugelassene Prüfer in der Sparte Rettungshund Fläche. Die Kameradinnen und Kameraden der Malteser Rettungshundestaffel Neckar-Enz gratulieren der frischgebackenen Prüferin.

Besigheim. Bei der letzten Rettungshundeprüfung der Malteser Rettungshundestaffel Neckar-Enz aus Besigheim waren Bärbel Wieck mit Helena und Wolfgang Erb mit Hoss erfolgreich. Sie bestanden nach intensiver Vorbereitung die Prüfung in der Sparte „Fläche“. Bereits zum dritten Mal bestand Ulrike Springob mit Branca diese Prüfung. Die Labrador-hündin ist auch gleichzeitig als Man-Trailer geprüft.

 

Sachsenheim. Fünf Hundeteams der Malteser Rettungshundestaffel Besigheim und der Rettungshundestaffel Karlsruhe bestehen Eignungstest zum Rettungshund

 

Am Wochenende richteten die Malteser- Rettungshundestaffel Neckar Enz der Stadtgliederung Besigheim einen Eignungstest für Rettungshunde auf dem

Übungsplatz in Sachsenheim aus.

 

Geprüft wurden soziale Verträglichkeit der Hunde, den Spieltrieb des Hundes, die Bindung und das Verhalten zwischen Hundeführer und Hund gegenüber Fremdpersonen, es  wurden auf verschiedenen Umwelteinflüsse getestet, wie zb eine laufenden Motorsäge, eine rollende Trommel, lautes Hupen,  durchkriechen eines Tunnels, oder durchlaufen an brennenden Feuertöpfen.

 Wenn all diese Kriterien erfüllt werden, stehen den angehenden Mensch-Hunde Team am Ende ihrer Ausbildung  für die Rettungshundeprüfung nichts mehr im Wege.

Der Eignungstest darf insgesamt nur einmal gemacht werden. Fällt der Hund durch aggressives Verhalten gegenüber Mensch oder Hund auf, darf er den Test nicht mehr wiederholen, auch nicht in einer

 

Den Eignungstest wurde von den Bewertern Franjo und Ulrike Springob unter kritischen Augen abgenommen.

 

Es haben alle bestanden.

 

Den Eignungstest haben bestanden:  Ann- Kathrin Bartsch mit ihrem Mischling Ole, Jenny Gielow mit ihrer American Pittbull Hündin Rosi,  Bärbel Wieck mit ihrer Labrador- Mix Hündin Helena

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE11370601931201219600  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7